Switch Language

Lamb’s Navy Rum

Lamb’s Navy Rum

Lamb’s Navy Rum

Navy Rums gab es schon im 17. Jahrhundert, doch die geschmackliche Reife wurde erst mit Lamb’s Navy Rum erreicht.

Im Jahr 1849 nahm ein junger Unternehmer mit dem Namen Alfred Lamb’s die Mühen auf sich, nicht weniger als 18 mindestens einjährige Superior Rums aus Barbados, Jamaika, Trinidad und Guyana in die perfekte Balance zu bringen. Zu diesem Zeitpunkt war der Sohn des damals berühmten Wein- und Spirituosen Entrepreneurs William Lamb gerade 22 Jahre jung. Um seinen Blend die nötige Reifephase zu gewähren, entschied er sich für eine vierjährige Lagerung in Eichenholzfässern. Diese geschah ab 1871 in den berühmten, an der Themse liegenden West India Docks im Herzen Londons. Ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu dem klaren und distinguierten Charakter von Lamb’s Navy Rum, der seitdem unabdingbar zur britischen Kultur gehört und lange der wichtigste Lieferant für die Seeflotte des Landes war.

Lamb´s_Navy_Rum

 

Markant ist die typische, sechseckige Flasche, die einst extra entwickelt wurde, um das Davonrollen der Flaschen an Bord der britischen Navy Schiffe zu verhindern.

Lamb’s Navy Rum fließt in edler Mahagoni-Farbe ins Glas und verströmt sogleich komplexe Aromen von frischen karibischen Gewürzen und getrockneten Früchten. Würzig und trocken entfaltet sich am Gaumen eine harmonische Vielfalt derselben Gewürze und Früchte. Begleitet von den lieblichen Aromen der bei der Lagerung eingesetzten Eichenholzfässern.

Mehr zu Lamb’s Navy Rum auch hier!